Stammesversammlung 2019

Unser neuer Vorstand

Bericht über die Stammesversammlung

Rund 50 Pfadfinder blickten in der jährlich stattfindenden Versammlung auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Zentrales Thema war das 90-jährige Stammesjubiläum, das mit  einem Weggottesdienst auf dem Frauenberg, einer Ausstellung in der Johanneskirche sowie dem Georgslauf und einem Zelt-Wochenende auf der Seminarwiese würdig gefeiert wurde. Ein weiteres Highlight des Jahres war das große Diözesanlager in Thalmässing mit rund 430 Pfadfindern aus dem gesamten Diözesanverband Eichstätt.

Neben den Berichten des Vorstandes stellten sich die Stufen dem Stamm mit kreativen Präsentationen vor. 

Für das kommende Jahr sind neben den Gruppenstunden einige kurze Lager in den einzelnen Altersstufen, aber auch gemeinsame Stammesaktionen geplant. Zudem soll es im Sommer 2020 wieder ein großes Zeltlager für den ganzen Stamm geben.

Die Kinder und Jugendlichen hatten auch die Möglichkeit, Anträge an die Versammlung zu stellen und so aktiv das Stammesleben mitzugestalten. Diese Möglichkeit wurde gerne genutzt. So wurde zum Beispiel entschieden, dass die Pfadfinder bei allen Lagern und Aktionen darauf achten sollen, möglichst viele Bioprodukte, sowie regionale und saisonale Lebensmittel zu kaufen. Außerdem wurde beschlossen, Plastikmüll möglichst zu vermeiden und auf Produkte kritischer Konzerne beim Einkauf zu verzichten.


Heuer stand auch wieder die Wahl des Vorstandes an. Da für den Posten des Stammeskuraten niemand gefunden werden konnte, bleibt diese Stelle nach wie vor unbesetzt. Nach drei Jahren endete die Amtszeit der beiden Stammesvorstände Franziska Lechner und Magnus Graf, welche sich nicht zur Wiederwahl stellten. 
Als neue Vorstände wurden auf der Versammlung die bisherigen Vorstandsreferenten Sofia Walle und Jonas Schramm gewählt.

Nach der Versammlung gab es noch ein gemeinsames Essen mit der ganzen Leiterrunde und ehemaligen Leitern.